------------------------------------>
Buchempfehlung des Monats

Thomas Bernhard: Korrektur

"Wir kommen in eine uns vorgegebene, aber nicht auf uns vorbereitete Welt und müssen mit dieser Welt fertig werden, werden wir mit dieser Welt nicht fertig, gehen wir zugrunde, aus was für einer Natur heraus immer, haben wir Vorsorge zu treffen, dass wir diese uns vorgegebene und nicht für uns und auf uns vorbereitete Welt, die eine Welt ist, die uns in jedem Fall, weil von unseren Vorgängern gemacht, angreifen und zerstören und letztenendes vernichten will, nichts anderes hat diese Welt mit uns im Sinn, zu einer Welt machen nach unseren Vorstellungen und immer wieder und wieder den Versuch machen, diese Welt nach unseren Vorstellungen zu verändern, zuerst im Hintergrund, unscheinbar, dann aber mit aller Gewalt und ganz deutlich, so dass wir nach einiger Zeit sagen können, wir leben in unserer Welt, nicht in der uns vorgegebenen, die immer eine uns nichts angehende und zerstörende und vernichten wollende Welt ist."

16.5.11 17:47
 
Letzte Einträge: TARGETS, Welt am Draht
Gratis bloggen bei
myblog.de